Neue Zeitschrift für Sozialrecht NZS

Abonnement 12 Monate (vierteljährl. Zahlung)

ArtNr.: A53-405008PG2

Lieferbar. Bei verlagsseitiger Änderung der Preise müssen wir aus gesetzlichen Gründen (Preisbindung!) den neuen Preis berechnen. Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
A53-405008PG2 Neue Zeitschrift für Sozialrecht NZS - Abonnement 12 Monate (vierteljährl. Zahlung) 0,00 EURO 92,85 EUR http://www.studenten-presse.com/out/pictures/generated/product/1/380_340_85/A53-405008.jpg
Ersparnis 15% gegenüber dem Preis bei Einzelbezug ohne Vertriebskosten
Vertriebskosten inklusive Vertriebskosten in Höhe von EUR 6,60
Gesamtkosten in der Mindestbezugszeit 371.40 EUR inklusive Vertriebskosten.
Lieferzeiten Sie erhalten ihre erste Ausgabe ca. 2-6 Wochen ab Bestelldatum.
Informationen Der Vorzugspreis für Studierende gilt auch für NJW- und NZA-Normalabonnenten.
Laufzeitinformationen Nach dem Ende der Mindestbezugszeit 12 Monate läuft das Abo weiter bis auf jederzeitigen Widerruf.
Mindestbezugszeit 12 Monate
Abrechnungszeitraum 3 Monate
Erscheinungsweise 2-wöchentlich
Preis bei Einzelbezug 102.00 EUR (z.B. am Kiosk)
Liefergebiet Lieferung dieses Titels zu diesen Konditionen nur nach Deutschland möglich. Für eine Lieferung nach Österreich oder in die Schweiz, besuchen Sie bitte unseren Länder-Shop. Bei Lieferwunsch in weitere Länder hilft Ihnen unser Kundendienst gerne weiter.

NZS Neue Zeitschrift für Sozialrecht - Zweiwochenschrift für die anwaltliche, betriebliche, behördliche und gerichtliche Praxis

NZS- Neue Zeitschrift für Sozialrecht - schnell, übersichtlich, kompetent:
Bei allen wichtigen neuen Entwicklungen bleibt die NZS für Sie am Ball, u.a. mit Beiträgen zur

  • Elektronischen Gesundheitskarte
  • Zukunft der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Reform der gesetzlichen Unfallversicherung
  • Förderung und Ausbildung schwerbehinderter Menschen
  • Neuausrichtung arbeitsmarktpolitischer Instrumente
  • Diskussion rund um den neuen Pflegebegriff
  • Familienpflegezeit

Zweimal monatlich top-informiert

  • Praxisgerechte Beiträge zur Sozialversicherung einschließlich aller Schnittstellen zu den anderen sozialrechtlichen Rechtsgebieten
  • Die aktellen Entscheidungen vor allem von BSG und Instanzgerichten, aber auch von BVerfG, BVerwG und EuGH, im Volltext mit Sachverhalt und Gründen
  • Schon vorab das Wichtigste über Gesetzgebungsvorhaben und aktuelle Verordnungen etc. in der Rubrik NZS-aktuell.
  • Der Kern der Entscheidung in 30 Sekunden: Mit den "Orientierungssätzen" vor jeder abgedruckten Gerichtsentscheidung erfassen Sie die entscheidenden Inhalte eines Urteils auf einen Blick.

NZS - Die Zeitschrift für den Sozialrechts-Praktiker