Historische Zeitschrift

Abo 12 Monate, Zahlung vierteljährlich


ArtNr.: A53-632021203XX

Lieferbar. Bei verlagsseitiger Änderung der Preise müssen wir aus gesetzlichen Gründen (Preisbindung!) den neuen Preis berechnen. Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
A53-632021203XX Historische Zeitschrift - Abo 12 Monate, Zahlung vierteljährlich 0,00 EURO 221,25 EUR https://www.studenten-presse.com/out/pictures/generated/product/1/380_340_85/A53-632021203XX.jpg
Vertriebskosten inklusive Vertriebskosten in Höhe von EUR 9,00
Gesamtkosten in der Mindestbezugszeit 885.00 EUR inklusive Vertriebskosten.
Lieferzeiten Sie erhalten ihre erste Ausgabe ca. 2-6 Wochen ab Bestelldatum.
Informationen Print + Online
Laufzeitinformationen Nach dem Ende der Mindestbezugszeit 12 Monate läuft das Abo weiter bis auf jederzeitigen Widerruf.
Mindestbezugszeit 12 Monate
Abrechnungszeitraum 3 Monate
Erscheinungsweise 2-monatlich
Liefergebiet Lieferung dieses Titels zu diesen Konditionen nur nach Deutschland möglich. Für eine Lieferung nach Österreich oder in die Schweiz, besuchen Sie bitte unseren Länder-Shop. Bei Lieferwunsch in weitere Länder hilft Ihnen unser Kundendienst gerne weiter.

Die Historische Zeitschrift (HZ) steht für exzellente deutschsprachige Geschichtswissenschaft. Der Aufsatzteil in der Historischen Zeitschrift behandelt Aspekte aus allen Teilbereichen der Geschichtswissenschaft; eine regionale oder epochale Begrenzung gibt es nicht.

Ein ausführlicher Rezensionsteil, Leitbesprechungen zu aktuellen Trends und Debatten und eine Auflistung der zur Besprechung eingegangenen Publikationen halten die Leser der Historischen Zeitschrift auf dem neuesten Stand der deutschen und internationalen Geschichtsforschung.

Die Historische Zeitschrift (HZ) bietet sowohl etablierten Historikern als auch herausragenden Nachwuchswissenschaftlern einen weitestmöglichen Verbreitungsgrad ihrer Forschungsergebnisse. Eingereichte Beiträge durchlaufen einen Peer-Review-Prozess.

Die seit 1859 erscheinende Historische Zeitschrift ist eine der großen international verbreiteten wissenschaftlichen Fachzeitschriften. Seit ihrer Gründung ist sie unabhängig von Subventionen, weltanschaulichen Gruppierungen und Verbänden und gilt als repräsentatives Organ der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft.