Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten MMP

Abonnement 12 Monate


ArtNr.: A53-401721

Bitte wählen Sie eine Variante
Lieferbar. Bei verlagsseitiger Änderung der Preise müssen wir aus gesetzlichen Gründen (Preisbindung!) den neuen Preis berechnen. Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
A53-401721 Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten MMP - Abonnement 12 Monate 152,00 EURO 152,00 EUR https://www.studenten-presse.com/out/pictures/generated/product/1/380_340_85/A53-401721.jpg
Laufzeitinformationen Nach dem Ende der Mindestbezugszeit 12 Monate läuft das Abo weiter bis auf jederzeitigen Widerruf.
Mindestbezugszeit 12 Monate
Abrechnungszeitraum 12 Monate
Erscheinungsweise monatlich
Preis bei Einzelbezug 216,00 EUR (z.B. am Kiosk)
Liefergebiet Lieferung dieses Titels zu diesen Konditionen nur nach Deutschland möglich. Für eine Lieferung nach Österreich oder in die Schweiz, besuchen Sie bitte unseren Länder-Shop. Bei Lieferwunsch in weitere Länder hilft Ihnen unser Kundendienst gerne weiter.

Die Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten (MMP) ist eine Abonnementszeitschrift für Apotheker. Die meisten Abonnenten sind in öffentlichen Apotheken oder Krankenhausapotheken tätig. Die MMP ist Organ der Deutschen Gesellschaft für klinische Pharmazie e.V. (DGKPha).

Von anderen pharmazeutischen Fachzeitschriften hebt sich die MMP durch den vergleichsweise großen Anteil medizinischer Themen hervor, beispielhaft umgesetzt in der Rubrik "Medizin meets Pharmazie". Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der klinischen Pharmazie. Feste Bestandteile der Zeitschrift Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten MMP sind Übersichten, die zertifizierte Fortbildung, Literaturreferate wichtiger Publikationen aus der internationalen Fachliteratur sowie Berichte von Kongressen und anderen Fortbildungsveranstaltungen.

Die Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten ist damit unentbehrlich für eine kontinuierliche Fortbildung in Pharmakologie, Medizin und klinischer Pharmazie. Sie ist die Grundlage für eine fundierte Beratung von Patienten und Ärzten.