Psyche

Abonnement 12 Monate (halbjährl. Zahlung)

ArtNr.: A53-401155PG2

Lieferbar. Bei verlagsseitiger Änderung der Preise müssen wir aus gesetzlichen Gründen (Preisbindung!) den neuen Preis berechnen. Alle Preise inkl. MwSt. und Versandkosten.
A53-401155PG2 Psyche - Abonnement 12 Monate (halbjährl. Zahlung) 0,00 EURO 77,83 EUR https://www.studenten-presse.com/out/pictures/generated/product/1/380_340_85/A53-401155.jpg
Ersparnis 17% gegenüber dem Preis bei Einzelbezug ohne Vertriebskosten
Vertriebskosten inklusive Vertriebskosten in Höhe von EUR 6,33
Gesamtkosten in der Mindestbezugszeit 155.66 EUR inklusive Vertriebskosten.
Lieferzeiten Sie erhalten ihre erste Ausgabe ca. 2-6 Wochen ab Bestelldatum.
Laufzeitinformationen Nach dem Ende der Mindestbezugszeit 12 Monate läuft das Abo weiter bis auf jederzeitigen Widerruf.
Mindestbezugszeit 12 Monate
Abrechnungszeitraum 6 Monate
Erscheinungsweise 11 Ausgaben pro Jahr
Preis bei Einzelbezug 86.95 EUR (z.B. am Kiosk)
Liefergebiet Lieferung dieses Titels zu diesen Konditionen nur nach Deutschland möglich. Für eine Lieferung nach Österreich oder in die Schweiz, besuchen Sie bitte unseren Länder-Shop. Bei Lieferwunsch in weitere Länder hilft Ihnen unser Kundendienst gerne weiter.

PSYCHE Zeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendungen

Die PSYCHE ist die einzige monatlich erscheinende deutschsprachige Fachzeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendungen.

Die Zeitschrift PSYCHE repräsentiert den aktuellen Stand der psychoanalytischen Forschung und Klinik. Darüber hinaus zahlreiche kultur- und gesellschaftskritische Beiträge zu Kunst, Literatur und Film, Zeitgeschichte, Soziologie, Ethnologie und Frauenforschung.

Der Untertitel Zeitschrift für Psychoanalyse und ihre Anwendungen bezeichnet die bis heute gültige umfassende Programmatik der PSYCHE. Die Zeitschrift will den gegenwärtigen Stand der Psychoanalyse, ihrer Forschung, Theoriebildung, Methodologie und Behandlungstechnik repräsentieren und die verschiedenen Strömungen der heutigen Psychoanalyse darstellen und diskutieren. Den gewachsenen Anforderungen an eine zeitgemäße Psychoanalyse entsprechend wird dabei Fragen der Klinik im weitesten Sinn verstärkt Rechnung getragen.

Ungeachtet der Ausdifferenzierung der Psychoanalyse ist und bleibt die PSYCHE ein Forum, das jenen Versuchen Gehör verschafft, die mit psychoanalytischen Mitteln kulturelle, gesellschaftliche und politische Entwicklungen zu durchdringen helfen: dazu gehören Interpretationen von Werken der Bildenden Kunst, Literatur, Musik und Film ebenso wie Themen der neueren Geschichte (einschließlich der Geschichte der Psychoanalyse), der Gesellschaftspolitik (Migration), der Soziologie, der Ethnologie und der Gender Studies.

Besonders beliebt ist PSYCHE bei Psychoanalytikern, Psychotherapeuten, Psychiatern, Psychologen, Ärzten, Pädagogen, Sozialarbeitern, Seelsorgern und Sozial- und Geisteswissenschaftlern.

PSYCHE is indexed in: PsycINFO / Social Sciences Citation Index / Current Contents / Social & Behavioral Sciences / EMBASE